Philosophie

HUNDE SIND FÜR UNS FREUNDE UND EIGENSTÄNDIGE LEBEWESEN

Für uns kommt nur gewaltfreies und positives Training in Frage. Mithilfe eines Markersignals kommunizieren wir so, dass unsere Hunde uns verstehen. Anstatt ihnen also ständig zu sagen, was sie nicht tun sollen, zeigen wir ihnen, was sie tun sollen und wie sie sich verhalten können.

 

DAS VERSTEHT IHR HUND

Klare und faire Kommunikation mit unseren Hunden ist uns wichtig.
Denn: Nur wenn Ihr Hund weiß, was Sie von ihm möchten, kann er es auch umsetzten.
Positives Training mit einer gemeinsamen Sprache steigert die Motivation und den Spaß am Lernen.

 

 

ICH WEIß, WAS MEIN HUND MIR SAGEN WILL

 

Körpersprache und Ausdrucksverhalten haben bei uns einen hohen Stellenwert, damit Sie lernen Ihren Hund noch besser zu verstehen. Mit Achtsamkeit Ihren Hund zu beobachten und ihm in schwierigen Situationen ein gewisses Mitbestimmungsrecht zu geben, stärkt die Bindung und das Vertrauen ineinander.

 

MIT VIELEN KLEINEN SCHRITTEN ZUM ERFOLG

 

Auch wenn wir unser Training kleinschrittig gestalten, dauert es deswegen nicht lange. Mit vielen kleinen Schritten ermöglichen wir unseren Hunden exaktes und fehlerfreies Lernen. Das bringt viele Erfolge und geht schnell. Überhaupt liegt der Fokus automatisch auf den vielen tollen Entwicklungsschritten unserer Hunde. Trotzdem bekommt jeder Hund die Zeit, die er braucht.

 

MEIN HUND VERGISST DAS NICHT MEHR

 

Mit diesem Training lernen unsere Hunde nachhaltig. Unerwünschtes Verhalten wird zuverlässig durch akzeptables Verhalten ersetzt und auch sogenannte „schwierige“ Hunde finden so wieder Freude an der Zusammenarbeit mit uns Menschen.

 

BELOHNUNGEN

 

Eine der schnellsten und effektivsten Belohnungen ist Futter. Auch ein Spielzeug, gemeinsames Rennen, streicheln, schnüffeln oder liebe Worte können prima als Belohnung für Ihren Hund eingesetzt werden. Diese „Zahlungsmittel“ kann man variieren. Je routinierter unsere Hunde in einer Übung sind, desto mehr kann auf den großen Jackpot verzichtet werden. Auch kann es Situationen geben, in denen unsere Hunde mit lobenden Worten oder einem freundlichen Blick gelobt werden. Ganz ohne geht es aber nicht.